Schwingungsprüfung eines Kleinsatelliten

Erhalten Sie Einblicke in unserer Projekte

Satelliten sind beim Start in Trägerraketen oder Space Shuttles starken dynamischen Beanspruchungen ausgesetzt denen Sie widerstehen müssen. Sollten sich während des Startes Einzelteile eines Satelliten lösen, so hätte dies für meist mehrere hundert Millionen Euro teuere Ladung kastrophale Folgen. Es ist daher zwingend notwendig das jeder Satelitt, sei er auch noch so klein, einer akribischen Schwingprüfung unterzogen wird. Solche Untersuchungen werden vorzugsweise auf Schwingprüfanlagen oder wie hier in diesem Fall auf einem elektrodynamischen Shaker durchgeführt. Durch geeignete Regelsysteme können die geforderten Schwingungslevel generiert werden. Zur Verifikation werden die erzeugten Prüfschwingungen mit zusätzlichen Schwingungsaufnehmern gemessen.