Unterwasserschall

Hydroakustische Klassifizierung von Schiffen

Hydroakustische Messungen

Die Firma Maul-Theet enwickelt seit Jahren hydroakustische Messysteme zur Erfassung und Klassifizierung von Schiffsgeräuschen(LINK Hydroakustik). Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Überwachung von lärmminderenden Massnahmen bei der Durchführung von Offshore Rammarbeiten.

 

Wir bieten useren Kunden die Organisation und Durchführung von:

Unterwasserschallmessungen entsprechend ISO und BSH Vorgaben

Aufbereitung und Analyse der Messdaten

Berichterstellung und Dokumentation

Beurteilung von Schallminderungsmassnahmen

Hydroakustische Klassifizierung von Schiffen | HyA

Hydroacoustics ist die umfassende Systemlösung zur Messung und Auswertung von Unterwasserschallsignalen zur Klassifizierung von Schiffen und Booten.  Neben dem stationären Einsatz in einem Server-Client Netzwerk kann Hydroacoustics mobil an Bord eingesetzt werden. Mit der automatischen Synchronisation der mobil erfassten Mess- und Metadaten und der zentralen Datenbank am Standort ein ermöglicht hochsicheres und komfortables Arbeiten sichergestellt.

 

Alle Metadaten, wie Schiffsdaten, Hydrofondaten sowie die Mess- und Auswertungsdaten werden in einer zentralen Datenbank gespeichert und sind daher jederzeit für weitere Auswertungen verfügbar.  Die netzwerkorientierte Softwarearchitektur von Hydroacoustics erlaubt eine (fast) unbegrenzte Anzahl von Clients die gleichzeitig messen und auswerten können. Weiterhin können mit der Transportdatenbank Teil- und ganze Datensätze zwischen mehreren Datenbanken synchronisiert werden. Dies ermöglicht z.B. den reibungslosen Betrieb von Außenstellen oder die Evaluierung von Daten an Bürostandorten.

 

Bei allen Messmodi können parallel die Zeitdaten aufgezeichnet und in der Hydroacoustics Datenbank gespeichert werden. Spezielle Graphen für die unterschiedlichen Messmodi ermöglichen einen optimal Arbeitsablauf. Im Hydroacoustics Calculator können die auszuwertenden Datensätze einfach per Drag and Drop mit der Maus aus der Datenbank in die einzelnen Analysebereiche gezogen werden. Hier können die Daten mittels FFT-, Terz/Oktav-, SFT- Analyse ausgewertet werden. Im Post-Processing und Combine können die Ergebnisse weiter verrechnet werden. View erlaubt die Darstellung aller Messungen und Ergebnisse im Overlay.