Scanning Laser | ScanSet

ScanSet + SinglePoint Laser = Scanning Laser

Allgemein

Arbeitet mit allen gängigen SinglePoint Lasern

Vorhandene Single Point Laservibrometer können verwendet werden

Ca. 50% günstiger als marktübliche Komplettsysteme

Hightech Innovation Made in Germany

PDF-Datenblatt

Scanning Laser Doppler Vibrometer

Der Laserstrahl wird beim Scanning Laservibrometer mithilfe von zwei rechnergesteuerten Spiegeln abgelenkt. Die Auswahl der Messpunkte erfolgt interaktiv auf dem Videobild des Messobjekts. Die Schwingungsmessung wird an den vorgegebenen Punkten automatisch vom Computer durchgeführt.  Das neu entwickelte ScanSet kann im Gegensatz zu Komplettsystemen mit verschiedenen Laservibrometern betrieben werden. Es macht mit wenigen Handgriffen aus einem  handelsüblichen Einpunkt -Laservibrometer ein vollwertiges Scanning-Laservibrometer. Dazu wird einfach das Single Point Laservibrometer über die Schnellspanneinrichtungen fixiert, die Laserposition über die Linearführungen justiert und schon kann die Messung beginnen. Das ScanSet verfügt über eine eigene Datenerfassung mit analogen Eingängen zur Messung des Laser- und des Referenzsignals. Die benutzerfreundliche Mess– und Analyse-Software ermöglicht eine Auswertung der Schwingungsdaten samt grafischer Darstellung in kürzester Zeit. Scanset Komponenten:

ScanSet zur Aufnahme des Laservibrometers mit Adapter für Fotostativ

Controller mit 2 - 4 Kanal Messdatenerfassung

Steuer- und Auswertesoftware

Einpunkt-Laservibrometer (optional)

ScanSet

Das VibroLaser ScanSet ist aus robustem Aluminium gefertigt und verfügt neben der hoch präzisen Laserstrahlablenkeinheit  über eine CCD-Kamera zur bildtechnischen Erfassung der Messobjekte. Zur Sicherstellung, dass der Laserstrahl eines beliebigen LaserVibrometers die Spiegelverstellachsen bei Nullstellung exakt trifft, verfügt das VibroLaser ScanSet über lineare Verstelleinheiten welche sich über Klemmhebel fixieren einfach und zuverlässig arretieren lassen. Bei der Messung mit dem VibroLaser ScanSet hängt die Qualität der Messdaten nur von den Eigenschaften und der  Güte des verwendeten Laservibrometers ab. Die elektrische Verbindung zum Controller erfolgt über ein zentrales Steuerungskabel welches die Spiegeleinheit mit Spannung versorgt, die Spiegel– und Kamerasteuerung sowie die Übertragung des Videobildes gewährleistet.

Controller

Der Controller beinhaltet neben der Spannungsversorgung die Steuereinheit für die Spiegel sowie die Messdatenerfassung. Er wird mit dem ScanSet über ein zentrales Steuerkabel verbunden. Die Eingänge für die Messdaten und der Generatorausgang sind als BNC Buchsen herausgeführt. Die Kommunikation mit dem Mess-PC erfolgt über eine USB Leitung. Über sie steuert die Software die Spiegel, die CCD-Kamera und liest die Messdaten und das Videobild in den Messrechner ein.

Technische Daten

TypScanSet-20 kHzScanSet-80 kHzScanSet-2 MHz
Kanalzahl432
AD Wandler24 Bit24 Bit16 Bit
Frequenzbereich1 Hz - 20 kHz1 Hz - 80 kHz1 kHz - 2 MHz
Frequenzauflösung25 600 FFT Linien25 600 FFT Linien25 600 FFT Linien
Eingasspannungen±1 V, ±10 V±1 V, ±10 V±2,5 V
KopplungAC, DC, IEPEAC,DC, IEPEDC
Anti-AliasingfilterAutomatisch nachgeführtAutomatisch nachgeführtAutomatisch nachgeführt
GeneratorSinus, Chirp, Rauschen und Step SinusNeinNein

Software

Die Mess- und Analysesoftware enthält alle zur Durchführung einer Laser Scann Messung erforderlichen Module:

CCD-Bilderfassung, Live Display

Geometrie- und Messpunkteditor

FFT Analysator mit großem Funktionsumfang

Spiegelkontrolle und Steuerung

Betriebsschwingformanalyse (ODS)

Animation, AVI-Export, UFF– , ASCII– and MatLab- Export

Freie Offline-Version

Modalanalyse Modul (optional)

Betriebssystem Windows10

NEU ! Modul zur Betriebsschwingformanalyse im Zeitbereich (optional)

Modul zur Betriebsschwingformanalyse im Zeitbereich

Reproduzierbare transiente Vorgänge können sequenziell mit dem ScanSet erfasst und gespeichert werden. Sofern die Messungen getriggert über einen Referenzkanal erfolgen, können die Einzelmessungen zu einer vielkanaligen Messung mit synchronen Zeitsignalen zusammengefasst werden. Diese können grafisch animiert abgespielt werden. Es erfolgt somit eine verlangsamte Darstellung transienter Vorgänge in technischen Strukturen. Typische Anwendungen:

Animierte Darstellung der Wellenausbreitung in Bauteilen

Erkennung von Fehlstellen (Delaminationen) in Faserverbundwerkstoffen

Darstellung periodischer Bewegungen von Maschinenkomponenten

Das Beispiel zeigt die Wellenausbreitung in einer Bremsscheibe bei Stoßanregung gemessen mit 2500 Einzelmessungen.